Chien se faisant brosser les dents pour éviter le tartre

Kelp: Anti-Zahnstein-Alge für Hunde

Haben Sie schon von Kelp gehört, einem wirksamen und natürlichen Mittel gegen Zahnstein bei Hunden ? Wenn Sie nach einer Lösung suchen, um die Ansammlung von Zahnstein auf den Zähnen Ihres Hundes zu bekämpfen, werden Sie diese Alge interessieren. Tatsächlich bietet Kelp viele Vorteile, und das nicht nur im Hinblick auf die Mundhygiene bei Hunden.

Was ist Kelp?

Kelp-Algen, auch Kelp oder Schwarzalge genannt, sind Algen, die an der Nordatlantikküste in großen Mengen vorkommen. Es gehört zu den Braunalgen, hat aber eher eine olivgrüne Farbe.
Seine Besonderheit besteht darin, dass es zu den Lebensmitteln gehört, die reich an essentiellen Nährstoffen sind.
Es allein enthält mehr als 60 Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, B, C und E, Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink, Aminosäuren, Antioxidantien und Ballaststoffe. Es ist diese einzigartige Zusammensetzung, die Kelp-Algen (auch bekannt als Ascophyllum nodosum) zu einem wertvollen Verbündeten für die Aufrechterhaltung einer guten allgemeinen Gesundheit bei Hunden macht.
Kelp gilt heute auch als „Superfood“.

Und im Gegensatz zu Fischen, die im Allgemeinen schädliche Schwermetalle enthalten, sind Seetangalgen frei von Schadstoffen, da sie diese filtern, anstatt sie zu speichern. Kelp-Algen haben also nur Vorteile!

Traditionell wird es in Pulverform als Zusatz zu Lebensmitteln verwendet.

Seetang, Anti-Zahnstein-Alge für Hunde

Wie entfernt man Zahnstein mit Seetang von den Zähnen eines Hundes?

Kelp-Algen sind ideal für die Aufrechterhaltung einer guten Mundhygiene bei Hunden und verfügen dank eines auf ihrer Oberfläche vorhandenen Bakteriums, Bacillus Licheniformis, über bemerkenswerte Anti-Zahnstein-Eigenschaften. Dieses Bakterium setzt ein Enzym frei, das Zahnbelag angreift. Es macht es weicher und erleichtert so seine natürliche Beseitigung.
Dank Seetang sind die Zähne des Hundes frei von Zahnbelag, einem Biofilm aus Speichel, Speiseresten und Bakterien. Plaque lagert sich auf der Zahnoberfläche ab und mineralisiert sich, wenn sie nicht entfernt wird, zu sogenanntem Zahnstein . In diesem Stadium kann nur eine vom Tierarzt unter Vollnarkose durchgeführte Zahnsteinentfernung dazu führen, dass der Hund wieder gesunde Zähne erhält. Zahnstein ist für Zahnfleischentzündungen und Parodontitis verantwortlich, eine sehr häufige Erkrankung bei Hunden, die auf mangelnde Zahnhygiene zurückzuführen ist. Zusätzlich zu Mundgeruch (Halitosis genannt) und Blutungen kann diese Krankheit erhebliche Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit Ihres Vierbeiners haben. Daher ist es wichtig, in diesem Punkt wachsam zu sein!

Kelp-Algen sind das beste Anti-Zahnsteinmittel für Hunde und tragen zur Erhaltung eines gesunden Zahnfleisches und sauberer Zähne bei.

Welche weiteren Vorteile hat Ascophyllum nodosum für Hunde?

Aber die Vorteile von Kelp-Algen hören hier nicht auf! Dank ihres Reichtums an Spurenelementen und Jod wirkt sich diese ungewöhnliche Alge auch positiv auf das Hormonsystem des Hundes aus. Jod stimuliert tatsächlich die Schilddrüse, die an der Regulierung des Körperstoffwechsels beteiligt ist. Diese Drüse trägt somit zur Gewichtsregulierung bei, was besonders bei älteren oder sterilisierten Hunden von Vorteil ist und hilft, einer Schilddrüsenunterfunktion vorzubeugen.

Durch seinen Reichtum an Vitaminen und Mineralstoffen trägt es außerdem zur Stärkung von Knochen, Fell und Haut bei. Diese außergewöhnliche Alge hat sogar eine abweisende Wirkung auf Flöhe und Zecken.

Hund, dessen Zähne Zahnstein aufweisen

Kümmern Sie sich ganz einfach um die Zahnhygiene Ihres Hundes!

Zahnpflege ist für Hunde genauso wichtig wie für Menschen. Aber wir neigen oft dazu, es zu vergessen.
Obwohl das Kariesrisiko bei unseren Pelztieren sehr selten ist, sollten Sie wissen, dass die überwiegende Mehrheit der Hunde im Laufe ihres Lebens eine Zahnfleischentzündung oder eine Parodontitis entwickelt . Diese Zahnprobleme können nicht nur zum Zahnverlust, sondern auch zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen.

Eine gute Zahnhygiene ist die Grundlage, um diesen Problemen vorzubeugen.
Die Vermeidung von Zahnbelag und Zahnsteinbildung bei Hunden ist in der Tat der Schlüssel zu optimaler Zahngesundheit und frischem Atem.

Für die Mutigsten kann das Zähneputzen des Hundes eine gute Option sein. Achten Sie jedoch darauf, Hundezahnpasta und keine Menschenzahnpasta zu verwenden.

Wenn Sie die Zähne Ihres Hundes jedoch auf praktischere Weise pflegen möchten, kann Ihnen Seetang helfen.

Zur einfachen Anwendung und Dosierung von Kelppulver für Hunde haben wir es in unser von unserem Partnertierarzt zusammengestelltes Nahrungsergänzungsmittel „Smile“ integriert . „Smile“ ist speziell zur Unterstützung der Mundgesundheit von Hunden konzipiert. Es kombiniert die Eigenschaften der Kelp-Alge mit anderen sorgfältig aufgrund ihrer Wirksamkeit ausgewählten Inhaltsstoffen wie Pfefferminze oder Kalziumkarbonat. „Smile“ ist eine praktische und sehr wirksame Lösung gegen Zahnstein und das noch dazu in Form köstlicher Leckerbissen!


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Kelp-Algen ein wertvoller Verbündeter sind, um die Bildung von Zahnstein auf den Zähnen Ihres Hundes zu verhindern und Zahnbelag zu bekämpfen. Deshalb haben wir es in „Smile“, unserem Nahrungsergänzungsmittel für die Mundhygiene von Hunden, aufgenommen. Sorgen Sie dank Kelp-Algen auf einfache und praktische Weise für die Gesundheit der Zähne Ihres treuen Begleiters!

Was ist Lorem Ipsum?

Lorem Ipsum ist lediglich ein Blindtext der Druck- und Satzindustrie. Lorem Ipsum ist seit dem 16. Jahrhundert der Standard-Dummy-Text der Branche, als ein unbekannter Drucker eine Galeere mit Schriften nahm und sie vermischte, um ein Musterbuch zu erstellen. Es hat nicht nur fünf Jahrhunderte, sondern auch den Sprung in den elektronischen Schriftsatz im Wesentlichen unverändert überstanden.

Artikel ansehen
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.