groupe de chiens de différentes tailles assis devant un mur rose

TOP 10 große Hunde

Obwohl alle Hunde vom Wolf abstammen, unterscheiden sie sich im Aussehen stark und es gibt viele Hunderassen, jede mit ihren eigenen körperlichen Merkmalen. Einige Rassen sind sehr klein, andere sehr groß, einige sind kurzhaarig, andere sind langhaarig usw. Heute laden wir Sie ein, die größten Hunderassen zu entdecken, die den ganzen Platz auf dem Sofa einnehmen!

Das Ranking, das wir Ihnen anbieten, dient ausschließlich Ihrer Information und Unterhaltung. Dies soll Sie nicht dazu ermutigen, eine Hunderasse einer anderen vorzuziehen!

Als groß gilt ein Hund , wenn er als Erwachsener mindestens 20 kg wiegt. Aber die Pelzigen, von denen wir Ihnen erzählen werden, sind Kolosse, die bis zu 100 kg wiegen können!

TOP 10 große Hunde

Die Deutsche Dogge großer Hund auf einem Feld

Dieser Riese stammt ursprünglich aus Deutschland, wird aber auch Deutsche Dogge genannt. Aufgrund seines anmutigen Körperbaus wird er auch „Apollo der Hunderassen“ genannt. Er kann eine Widerristhöhe von 80 cm und ein Gewicht von 70 kg (beim Rüden) erreichen. Eine Deutsche Dogge namens Zeus hielt mit einer Widerristhöhe von 110 cm sogar den offiziellen Rekord für den größten Hund der Welt ! Die Deutsche Dogge ist ein sehr sanfter und anhänglicher Begleithund.


Der Barsoi

Barsoi-Zuchthund, der im Gras spaziert

Der Barsoi wird auch Russischer Windhund genannt. Er hat einen feinen und schlanken Körperbau und kann eine Größe von bis zu 85 cm und ein Gewicht von 40 kg erreichen. Er ist wahrscheinlich ein Nachkomme des Saluki, einer der ältesten Windhundrassen. Er ist ein eher ruhiger Hund, sehr anhänglich gegenüber seinem Herrchen, aber zurückhaltend gegenüber Menschen, die er nicht kennt, wie es bei Windhunden oft der Fall ist. Darüber hinaus hat der Barsoi ein bemerkenswertes Flair.

Der Mastiff

Englischer Mastiff-Welpe liegt im Gras

Der Mastiff, auch Englischer Mastiff genannt, gehört zu den Riesenhunden. Tatsächlich kann sein Gewicht bis zu 100 kg erreichen und die Höhe beträgt 85 cm . Vom Charakter her ist er ein ruhiger und phlegmatischer Hund. Er ist ein sensibler Hundebegleiter mit einem Herz aus Gold, der gerne kuschelt. Man erkennt ihn an den rassetypischen schwarzen Ohren und der Maske.

Der Leonberger Leonberger Hund, der aus einem Teich trank

Der Leonberger stammt aus Deutschland und ist nach seiner Geburtsstadt benannt. Dies ist eine junge Rasse, da sie im 19. Jahrhundert auf den Markt kam. Der Leonberger hat ein ausgeglichenes Temperament und viele Fähigkeiten. Er ist ein pelziger Kerl, der dazu neigt, ein bisschen pingelig zu sein. Es kann etwa 80 kg und 80 cm wiegen.

Der anatolische Schäferhund Anatolischer Schäferhund liegt im Gras

Wie der Name schon sagt, stammt der Anatolische Schäferhund aus der Türkei. Dies ist ein Hund, den man als „stille Stärke“ bezeichnen könnte. Er ist auch ein ziemlich unabhängiger, intelligenter und stolzer Pelz. Der Kangal , wie er auch genannt wird, muss wie jeder Schäferhund körperlich und geistig trainieren. Es kann bis zu 70 kg wiegen und misst etwa 80 cm .

Die Pyrenäen Porträt eines Pyrenäen-Sennenhundes

Dieser weißhaarige Jagdhund trägt auch den Namen Patou .
Er ist ein hervorragender Herdenhüter.

Der Patou ist ein Riese, der sowohl unabhängig als auch beschützerisch ist.
Es hat ein doppeltes Fell, wodurch es schlechtem Wetter standhält.
Der Pyrenäen-Sennenhund kann bis zu 80 cm groß und bis zu 65 kg schwer werden.

Der irische Wolfshund Hund Irischer Wolfshund auf einem Spaziergang

Dieser irische Windhund beeindruckt durch seine Größe ( 78 cm groß und 55 kg ). Er ist ein liebevoller, pelziger Freund, der auch gerne spielt, aber er ist sich seiner Stärke nicht bewusst! Er hat einen guten Charakter und kann sanft zu Kindern sein. Da er ein Windhund ist, muss er sich mehr bewegen als andere große Hunde .

Der neapolitanische Mastiff Neapolitanischer Mastiff-Hund liegt im Gras

Der neapolitanische Mastiff (oder Naples Mastiff) ist sehr anhänglich, sogar ein wenig anhänglich und liebt Nickerchen.
Er ist sehr ruhig und weiß, wie man Situationen analysiert.
Er hat einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt, was ihn zu einem hervorragenden Wachhund macht!
Nichtsdestotrotz ist dieser Pelz ein sensibler Kleiner, der nicht gerne außen vor gelassen wird.
Der neapolitanische Mastiff muss nicht viel trainieren.
Dieser Riese misst bis zu 73 cm an der Schulter und kann bis zu 70 kg wiegen.

Der Bernhardiner Porträt eines großen Hundes vom Typ Bernhardiner

Der ursprünglich aus der Schweiz stammende Bernhardiner ist ein Rettungshund.
Tatsächlich hat er einen starken Rettungsinstinkt.
Dieser zartherzige Hund kann eine Größe von 70 cm und ein Gewicht von 90 kg erreichen!
Der Bernhardiner ist ein anhänglicher, treuer Hund und besonders sanft zu Kindern.
Es gibt zwei Sorten des Bernhardiners: Kurzhaar und Langhaar.

Das Neufundland großer schwarzer Neufundländer

Der Neufundländer ist einer der nettesten und freundlichsten Pelztiere.
Er ist sehr fröhlich und kontaktfreudig und spielt gerne mit Kindern.
Er ist bekannt für seinen Rettungsinstinkt, besonders auf See. Vielleicht möchte er sogar eine Person retten, die ihn nicht braucht!
Er ist auch ein guter Torwart.
Der Neufundländer ist der kleinste Hund in dieser Rangliste, da er 70 cm misst und (nur!) 70 kg wiegt.

Zerbrechlichere Hunde

Sie sollten wissen, dass große Hunde bestimmten Gesundheitsproblemen stärker ausgesetzt sind:

  • Ellenbogen- oder Hüftdysplasie (Knochenfehlbildung);
  • Dilatation-Torsion des Magens (eine Pathologie, die innerhalb weniger Stunden zum Tod des Hundes führen kann);
  • Arthrose und Arthritis (Link zu: https://hellojack.eu/blogs/journal/all-about-arthritis-in-dogs) (Gelenkentzündung);
  • Panostitis (entzündliche Knochenerkrankung).

Auch ihre Lebenserwartung ist kürzer (im Allgemeinen etwa 10 Jahre) als die kleinerer Hunde. Aufgrund ihrer Größe und der Brüchigkeit ihrer Gelenke müssen Übergewicht und Fettleibigkeit bei allen großen Rassen unbedingt vermieden werden.

Wie pflegt man einen großen Hund?

Große Hunde erfahren ein schnelles Wachstum, das ihr Skelett schwächt. Aus diesem Grund wird empfohlen, bis zum Ende des Wachstums (je nach Rasse zwischen 12 und 18 Monaten) keine intensive körperliche Aktivität auszuüben. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht mit ihnen spazieren gehen sollten! Man muss nur aufpassen, dass man sie nicht kaputt macht oder zu lange rennt. Um ihnen dabei zu helfen, starke Knochen aufzubauen und ihre Gelenke zu schonen, ist die Verwendung eines Nahrungsergänzungsmittels für Hunde auf Basis von Glucosamin und Chondroitin ideal. Schließlich ist es im Hinblick auf die Dilatation-Torsion des Magens ratsam, die Tagesration Ihres Kleinen auf zwei Mahlzeiten aufzuteilen, um seinen Magen nicht zu überlasten. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Kind vor, während und direkt nach körperlicher Betätigung keine großen Mengen isst oder trinkt.

Jetzt wissen Sie alles, was Sie über große Hunderassen wissen müssen.

Ist Ihr liebster pelziger Freund in dieser Rangliste? Sag es uns in den Kommentaren!

Was ist Lorem Ipsum?

Lorem Ipsum ist lediglich ein Blindtext der Druck- und Satzindustrie. Lorem Ipsum ist seit dem 16. Jahrhundert der Standard-Dummy-Text der Branche, als ein unbekannter Drucker eine Galeere mit Schriften nahm und sie vermischte, um ein Musterbuch zu erstellen. Es hat nicht nur fünf Jahrhunderte, sondern auch den Sprung in den elektronischen Schriftsatz im Wesentlichen unverändert überstanden.

Artikel ansehen
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.