Hello Jack GmbH

Wie kann Glucosamin helfen, die Gesundheit der Gelenke deines Hundes zu unterstützen?

How can glucosamine help support your dog's joint health?

Wenn ihr bemerkt, dass euer Hund nicht mehr so gleichmäßig läuft, könnten Gelenkbeschwerden der Grund dafür sein. Hier erfahrt ihr, wie ein Supplement mit Glucosaminanteil Deinem Hund helfen kann, sich wieder wie eine gut geölte Apportiermaschine zu bewegen.



Wir würden gerne glauben, dass die neu entdeckte Abneigung eines Hundes, jedes Mal zum Wohnzimmerfenster zu rennen, wenn der Postbote vorbeikommt, ein Ergebnis der persönlichen Entwicklung ist (vielleicht sind sie jetzt einfach über diese Dinge hinweg). Leider könnten solche Verhaltensänderungen genauso gut (und - wer weiß - viel wahrscheinlicher) darauf zurückzuführen sein, dass ein Hund aufgrund von Beschwerden und Gelenkproblemen kein Interesse am Laufen hat.


Wenn das der Fall ist (um sicher zu gehen, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen), gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Schmerzen Ihres Hundes zu lindern und seine Mobilität zu verbessern. Von der Physiotherapie über die Kaltlaser-Behandlung bis hin zur - in den schwersten Fällen – Operation, gibt es viele Möglichkeiten. Während Tierärzte in einigen der schwerwiegenderen Fälle die Arbeit übernehmen, gibt es natürlich auch Dinge, die ihr tun könnt, um die Gelenke eures Tieres zu unterstützen. Sei es, um bestehende Beschwerden zu lindern oder um Probleme von vornherein zu vermeiden. Die beste Möglichkeit, um anzufangen? Die Ernährung. Es gibt viele Studien, die Glucosaminpräparate zur Heilung der Gelenke empfehlen. Aber hilft es wirklich, mehr Glucosamin in die Ernährung Deines Hundes einzubauen, um die (buchstäbliche) Extrameile zu gehen? Lest weiter, um zu erfahren, wie ihr vorgehen könnt.

 

Was ist Glucosamin eigentlich?


Glucosamin ist eine natürliche Strukturkomponente im Knorpel - einem festen, weißlichen Gewebe, das die Gelenke eures Hundes polstert. Es hilft, den Knorpel zu erneuern und gesund zu erhalten, damit euer Hund richtig gehen, laufen und springen kann. In Übereinstimmung mit seinen gelenkstärkenden Eigenschaften wird Glucosamin häufig für Nahrungsergänzungsmittel verwendet, um Knorpelabbau zu verhindern oder Gelenkschmerzen zu lindern. Glucosamin wird auch für Hunde mit Hüftdysplasie oder Bandscheibenverletzungen sowie für Hunde empfohlen, die sich von einer Gelenkoperation erholen müssen. In diesen Fällen wird Glucosamin häufig mit Chondroitinsulfat kombiniert. Chondroitinsulfat ist eine weitere natürliche Substanz, die die Knorpelreparatur stimuliert und - in Verbindung mit Glucosamin - den Heilungsprozess der Gelenke beschleunigen kann.


Ok, aber funktioniert Glucosamin wirklich?


Seit den 1980er Jahren haben Wissenschaftler Glucosamin untersucht, um seine Effizienz bei der Stärkung der menschlichen Gelenke zu bestätigen. Im Laufe der Jahre fanden Wissenschaftler heraus, dass bestimmte Arten von Glucosamin eine größere Schmerzlinderung bieten, als die meisten gängigen entzündungshemmenden Medikamente. Vor allem, wenn sie zusammen mit anderen Inhaltsstoffen und Ergänzungen, wie Chondroitin, verwendet werden.


Mitte bis Ende des letzten Jahrhunderts begannen Forscher, ihre Aufmerksamkeit auf Hunde zu richten, um zu sehen, ob Glucosamin eine ähnliche Rolle in ihren Gelenken spielt. Ihre Ergebnisse? Die ergänzende Substanz schien einigen verschreibungspflichtigen Medikamenten in Sachen Gelenkentlastung ebenbürtig zu sein. Einige Tierärzte empfehlen es häufig zur Behandlung von Arthrose bei Hunden, anstatt Schmerzmittel oder Physiotherapie zu verschreiben. Das unterstützt natürlich das Argument, dass Glucosamin in der Praxis funktioniert! Obwohl weitere Untersuchungen erforderlich sind, um die tatsächliche Wirksamkeit von Glucosamin bei der Linderung von Gelenkschmerzen zu bestätigen, haben die bisherigen Studien die Fähigkeit des Ergänzungsmittels, stärkere Gelenke und die allgemeine Gesundheit der Gelenke zu unterstützen, positiv belegt.


Gibt es nennenswerte Nebenwirungen?


Glucosamin hat nur sehr wenige und milde Nebenwirkungen, einschließlich Allergien, Müdigkeit, Schlaflosigkeit und übermäßigen Durst und Urinieren. Natürlich solltet ihr, wie bei jeder neuen Zutat, die ihr in das Futter oder den Ernährungsplan eures Hunde einbindet, immer mit eurem Tierarzt sprechen, um sicherzugehen, dass ihr das Richtige für euren Hund tut.


Mein Hund ist bereit, Glucosamin zu probieren! Was nun?


Das ist der erste Schritt in eine gesündere Zukunft! Euer Hund - oder zumindest seine Gelenke - werden es nicht bereuen. Damit ihr eurem Hund Glucosamin auf möglichst bequeme Weise zuführen könnt, haben wir Hello Jack MOVE entwickelt, das nicht nur Glucosamin und Chondroitin enthält, um die Beweglichkeit der Hüfte zu unterstützen, sondern auch natürliche Inhaltsstoffe wie Bio-Kurkuma und Grünlippmuscheln, die nachweislich die Reparatur des Bindegewebes und die Stärkung der Knochen fördern.


Wie Dr. Farren Billand, DVM es ausdrückt: "Finn geht mit einer Reihe von Vitaminen, Grünlippmuschel und Kurkuma über die drei grundlegenden Inhaltsstoffe für Hüfte und Gelenke hinaus, um den Hüften und Gelenken wirklich die beste Unterstützung in einem einfachen Kauartikel zu geben."

 

Seid ihr bereit, das gelenkstärkende Glucosamin in die Routine eures Hundes aufzunehmen? Kauft die Hello Jack MOVE Kausnacks hier.